Systemische Balance: Ein neuer Blickwinkel

Was ist eine Systemische Aufstellung der Sinne?

Wie können Sie Ihre Intuition weiterentwickeln?

Wie können Sie Emotionen und Stimmungen bei sich und anderen leichter wahrnehmen?

Hören, was die innere Stimme sagt …

Sehen, was kommt …

Fühlen, was Sie in Ihrem Inneren bereits wissen …

„ Ach, hätte ich nur auf meine Intuition, meine innere Stimme gehört …!“

Woher kommt eigentlich die intuitive Stimme, die uns sagt, wo es lang geht?

Gedankenkarussell

Gedankenkarussell

Beeinflusst uns der UNBEWUSSTE SINN stärker, als wir im Alltag wahrnehmen?

In einer Systemischen Aufstellung der SINNE kann sich zeigen, dass es einem oder mehreren Ihrer SINNE nicht gut geht, oder diese sich bei einer anderen Person des Familiensystems befinden.

Vielleicht glaubt Ihre Seele, einem Familienmitglied helfen zu müssen. Deshalb „schickt“ es diesen SINN dorthin.

Die drei Sinne

Die drei Sinne

Macht das Sinn? Jein!

Die Gründe sind vielfältig und zeigen sich im Laufe der Systemischen Aufstellung.

Am Aufstellungstag wählen Sie einen Stellvertreter für SICH SELBST und jeweils einen Stellvertreter für die SINNE HÖREN, SEHEN, FÜHLEN.

Anschließend stellen Sie diese an die für Sie stimmigen Plätze im Raum oder auf dem Systembrett.

Der weitere Ablauf der Aufstellung der Sinne entspricht einer Systemischen Aufstellung des Familiensystems.

Die Lösung

heißt drei offene, befreite SINNE für eine gesteigerte Wahrnehmung.

Die Ohren horchen nach innen

Die Ohren horchen nach innen

Die Augen sehen „Unsichtbares“

Die Augen sehen „Unsichtbares“

Das Vertrauen in Ihr Gefühl ist unendlich

Das Vertrauen in Ihr Gefühl ist unendlich

Aber damit nicht genug!

Die befreiten SINNE bringen sich hinter Ihrem Stellvertreter in die passende Reihenfolge.

Direkt hinter Ihrem Stellvertreter steht der BEWUSSTE SINN. Er ist der Eingang für die erste Informationsaufnahme ins Gehirn.

Dahinter ist der UNTERBEWUSSTE SINN, der für die Verarbeitung der aufgenommenen Information im Gehirn verantwortlich ist. Er filtert, sortiert und verbindet.

An dritter Stelle befindet sich der UNBEWUSSTE SINN. Er ist der Speicher (das Langzeitgedächtnis), in dem alle Erfahrungen Ihres Lebens hinterlegt sind: Ihr Wissen, Ihre Kreativität, Ihre Empathie, Ihr Selbst …

Alle drei Sinne sind miteinander verbunden und entfalten nun ihr volles Potential.

Jetzt besitzen Sie den Schlüssel, um Iher Intuition leicht und vertrauensvoll zu folgen. Dies kann Ihnen im privaten und im beruflichen Bereich von großem Nutzen sein.

In folgenden Varianten können sich Ihre SINNE hintereinander positionieren:

1. Hören - Sehen - Fühlen

2. Hören - Fühlen - Sehen

3. Sehen - Hören - Fühlen

4. Sehen - Fühlen - Hören

5. Fühlen - Sehen - Hören

6. Fühlen - Hören – Sehen

Schauen wir uns als Beispiel Variante 1 (Hören - Sehen - Fühlen) genauer an:

Durch die Systemische Aufstellung haben Sie Ihre drei Sinne von allen Blockaden befreit.

Stellen Sie sich vor, Ihre beste Freundin kommt bekümmert zu Ihnen.

Sie haben den Sinn HÖREN als Eingang (= BEWUSSTER SINN). Das bedeutet, dass Sie wunderbar auf die Worte und die Stimmlage Ihrer Freundin horchen können.

Ihre ganze Aufmerksamkeit gilt ihrer Erzählung.

Das Gehörte verarbeiten Sie (= UNTERBEWUSSTER SINN) mit dem Sinn SEHEN.

Sie beobachten zusätzlich die Mimik und die Gestik Ihrer Freundin.

Ihr UNBEWUSSTER SINN, also Ihre Intuition, zeigt Ihnen nun, wie Sie Ihre Freundin am besten unterstützen können.

Sie fühlen es, weil das FÜHLEN in diesem Beispiel Ihr UNBEWUSSTER SINN ist!!

Eventuell spüren Sie ein Kribbeln oder bekommen eine Gänsehaut.

Ist Ihr UNBEWUSSTER SINN das SEHEN, fällt es Ihnen wahrscheinlich leicht, visuell und bunt zu denken. Vor Ihrem geistigen Auge erscheinen Bilder.

Ist Ihr UNBEWUSSTER SINN das HÖREN, vernehmen Sie vertrauensvoll die leisen Worte Ihrer inneren Stimme, die achtsam zu Ihnen spricht.

Was haben Sie beim Lesen dieses Textes gedacht?

Das hört sich gut an!

Das sieht interessant aus!

Das fühlt sich stimmig an!

Bemerken Sie, welchen SINN Sie in Ihrem Speicher haben? 😉

Mit einer Aufstellung der SINNE können Sie beruflich und privat einen großen Schritt weiterkommen, indem Sie

Ihrem BEWUSSTEN SINN,

Ihrem UNTERBEWUSSTEN SINN und vor allem

Ihrem UNBEWUSSTEN SINN die Freiheit schenken.

Die spezielle Aufstellungsart der Sinne wurde von meiner systemischen Ausbilderin Ilse Messerschmid entwickelt.

Grundlage sind die Bücher von Dawna Markova:

Die Entdeckung des Möglichen und Wie Kinder lernen, VAK-Verlag

© 2022 Copyright | Hepting